28.10.2013 "Zauberhafte Lilly" wird auf dem 32. Uppsala Int. Short Film Festival ausgezeichnet

Der Kinderkurzfilm „Zauberhafte Lilly“ wird auf dem 32. Uppsala Int. Short Film Festival in der Kategorie Children’s Film Competition ausgezeichnet. Die Jury, welche aus Schülern der schwedischen Gluntens Montessoriskola bestand, würdigte die Produktion, da diese es "in geschickter Art und Weise schafft, mit Glaubwürdigkeit und Phantasie das Interesse des Publikums zu wecken“.
Die ProSaar Medienproduktion realisierte „Zauberhafte Lilly“ im Auftrag des Saarländischen Rundfunks für die KiKa-Reihe „Geschichten von Überall" im Rahmen des alljährlichen EBU-Kinderfilmaustauschs.

Der Kurzfilm erzählt von der schüchternen Lilly (Talessa Scheithauer), die bei einem Talentwettbewerb in der Schule Zauberkunststücke vorführen möchte. Doch schon während der Proben mag ihr vor lauter Aufregung keines gelingen. Als wäre das nicht genug, stirbt auch noch ihre geliebte Großmutter. Bei den Aufräumarbeiten im Haus der Oma trifft Lilly auf ein rätselhaftes Mädchen (Lealta Müller), das ihr hilft, selbstbewusst ihre Talente weiterzuentwickeln.
Das Drehbuch für „Zauberhafte Lilly“ wurde von dem amerikanischen Autor Mattio Martinez in Zusammenarbeit mit Producerin Ceylan Yildirim entwickelt. Regisseur ist Andreas Morell, Produzent Martin Hofmann (ProSaar). Als federführende Redakteurin zeichnet Andrea Etspüler, Leiterin Unterhaltung und Fernsehspiel im SR, verantwortlich.
Zur Preisbegründung finden Sie Informationen hier.