21.01.2014 „Adams Alptraum“ am Sonntag: Devid Striesow als Hauptkommissar Jens Stellbrink ermittelt in seinem dritten SR-„Tatort“ zwischen Kindesmissbrauch und Lynchjustiz

Am kommenden Sonntag, 26. Januar, 20.15 Uhr, ermittelt im Ersten zum dritten Mal das Team um Hauptkommissar Jens Stellbrink (Devid Striesow) in Saarbrücken. In der neuen Folge „Adams Alptraum“ decken Stellbrink und seine Partnerin Lisa Marx (Elisabeth Brück) menschliche Abgründe auf. Der Mordanschlag einer vermummten Meute auf einen Schwimmtrainer und vermeintlichen Saubermann stellt die Saarbrücker Kriminalpolizei vor ein Rätsel – wer oder was steckt dahinter?altFoto: SR / M. MeyerZum Inhalt: Sven Haasberger ist Schwimmtrainer mit Leib uns Seele. Seine Schützlinge vertrauen ihm beinahe blind. Für seine ehrenamtliche Arbeit genießt er großes gesellschaftliches Ansehen – so scheint es zumindest im ersten Moment. Denn als der 40-Jährige auf einer öffentlichen Veranstaltung einen Scheck für seinen Verein entgegennimmt, stürmen vermummte Personen den Platz. In einem Handgemenge geht Haasberger lebensgefährlich verletzt zu Boden, der Notarzt gibt ihm kaum eine Überlebenschance. Für Hauptkommissar Jens Stellbrink und sein Team ist das aufsehenerregende Verbrechen eine echte Herausforderung, die Täter sind anfangs ebenso mysteriös wie das Motiv. Schmierereien weisen aber auf eine erste Spur hin: Haasberger wird vorgeworfen, sich an den ihm anvertrauten Jugendlichen vergangen und im Internet unter einem Pseudonym Kinder angesprochen zu haben. Der Flashmob scheint deshalb eine Form von Lynchjustiz gewesen zu sein. Empörte Eltern und die aufgebrachte Öff entlichkeit sind in ihrem Urteil schnell und knallhart, doch den Ermittlern kommen schnell Zweifel an dieser Darstellung...
Neben Devid Striesow und Elisabeth Brück ermitteln erneut Hartmut Volle als Chef der Spurensicherung Horst Jordan und Sandra Steinbach als Staatsanwältin Nicole Dubios. In Episodenrollen sind unter anderem Inga Lessmann, Julia Schneider, Barbara Ullmann, Markus Hoffmann, Jonas Schlagowsky, Mélanie Fouché und Johannes Quester zu sehen. Unter der Regie von Hannu Salonen, der bereits die ersten beiden Folgen des neuen SR-„Tatort“-Ermittlerteams inszeniert hat, wurde im April 2013 im Saarland gedreht. Das Buch stammt von Lars Montag und Dirk Kämper.
„Adams Alptraum“ ist eine Produktion der ProSaar Medienproduktion (Produzent: Martin Hofmann) im Auftrag des Saarländischen Rundfunks (Redaktion: Christian Bauer) und der Degeto für Das Erste.
"Adams Alptraum" läuft am Sonntag, 26. Januar, 20.15 Uhr, im Ersten.